Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Oberpfalz: Tragischer Unfall: Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Oberpfalz
27.09.2016

Tragischer Unfall: Landwirt überfährt Enkel mit Traktor

Bei einem tragischen Unfall hat ein Landwirt in der Oberpfalz seinen zwei Jahre alten Enkel mit dem Traktor überfahren.

Der 63-Jährige hatte den Bub nach Angaben der Polizei vom Dienstag auf Bitten des Jungen in die Schaufel des Traktors gesetzt und war mit ihm auf ein Feld gefahren. Als der Bauer den Jungen plötzlich nicht mehr in der Frontwanne sitzen sah, stoppte er den Traktor und stellte fest, dass der Junge vom Hinterreifen überrollt worden war. Der Zweijährige starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich bereits am Montagabend in Sulzbach-Rosenberg. dpa/lby

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.09.2016

Immer wieder muss man von solch tragischen Unfällen lesen. Wann hat das endlich ein Ende? Kinder haben nichts auf einem Traktor oder in der Nähe eines Traktors verloren. Auch wenn es die Eigenen sind.

Man stelle sich vor das ganze passiert einem Kranführer, oder Maschinenschlosser... dann wäre der Aufschrei der Entrüstung mit Sicherheit größer. Aber den Landwirten wird die Mitnahme von Kindern nach wie vor gestattet, auch wenn es in anderen Berufen verboten und verfolgt wird.

Wie viele Kinder müssen novh sterben, damit der Gesetzgeber endlich die Mitnahme oder Nähe zu diesen Geräten im Betrieb verbietet?

Permalink