Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Offene Fragen nach Busunfall

17.11.2018

Offene Fragen nach Busunfall

Verletzte Fahrer als wichtige Zeugen

Nach dem Busunfall mit dutzenden Verletzten in Mittelfranken ermittelt die Polizei mit Hochdruck zur Ursache. Eine wichtige Rolle spielten dabei die beiden schwer verletzten Fahrer, sagte Sprecher Bert Rauenbusch. Sie sollten befragt werden, sobald es ihre Gesundheit zulasse. Wichtige Aussagen erhoffen sich die Ermittler auch von der schwer verletzten Autofahrerin, die mit ihrem Wagen in die Unfallstelle krachte. Bei dem Frontalzusammenstoß von zwei Linienbussen bei Ammerndorf nahe Nürnberg waren am Donnerstag 28 Kinder, Jugendliche und Erwachsene verletzt worden. Wie viele Kinder und Jugendliche betroffen waren, konnte Rauenbusch nicht sagen. Es müssten erst einmal Listen des Rettungsdienstes verifiziert werden. Sogenannte Krisenteams waren am Freitag im Gymnasium Oberasbach und an der Realschule Zirndorf im Einsatz, um Schüler zu betreuen. Die Busse hatten Kinder und Jugendliche von beiden Schulen transportiert. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren