Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Ostallgäu: Zwei Menschen bei Unfall auf B12 verletzt

Ostallgäu
13.09.2016

Zwei Menschen bei Unfall auf B12 verletzt

Auf der B12 gab es einen schweren Unfall.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei einem Unfall zwischen Geisenried und Altdorf im Ostallgäu wurden am Dienstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt. Die B12 war stundenlang gesperrt.

Auf der B12 zwischen Geisenried und Altdorf hat sich am Morgen ein schwerer Unfall ereignet. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine 59-jährige Audi-Fahrerin auf Höhe Hattenhofen nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß sie frontal mit dem Seat einer 65-jährigen Autofahrerin zusammen, die in Richtung Geisenried unterwegs war. Weil sie nach der Kollision eingeklemmt war, musste die Feuerwehr die Seat-Fahrerin aus dem Auto befreien. Beide Frauen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in fünfstelliger Höhe. Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme war der Teilabschnitt der B12 bis etwa 10.30 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehren aus Altdorf, Geisenried und Marktoberdorf waren mit über 50 Einsatzkräften vor Ort. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.