1. Startseite
  2. Bayern
  3. Pegel steigen - Hochwasser in Passau

Niederbayern

16.03.2019

Pegel steigen - Hochwasser in Passau

In der Nacht zum Samstag wurden in Niederbayern einige Grundstücke und Keller überflutet. Auch Straßen mussten gesperrt werden. Besonders betroffen ist Passau.

In einigen Gebieten Niederbayerns ist es in der Nacht zum Samstag zu Überschwemmungen gekommen. Vor allem Teile Passaus seien betroffen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. "Die Pegel steigen dort massiv an", sagte ein Sprecher.

Der Hochwassernachrichtendienst meldete am Morgen die zweithöchste Meldestufe drei von vier an der Ilz bei steigender Tendenz. Das bedeutet, dass einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet und Sperrungen von Straßen nötig sind. Dieselbe Warnstufe gilt auch im Landkreis Regen für Gebiete am Schwarzen Regen. (dpa/lby)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren