1. Startseite
  2. Bayern
  3. Pegel steigen - Hochwasser in Passau

Niederbayern

16.03.2019

Pegel steigen - Hochwasser in Passau

In der Nacht zum Samstag wurden in Niederbayern einige Grundstücke und Keller überflutet. Auch Straßen mussten gesperrt werden. Besonders betroffen ist Passau.

In einigen Gebieten Niederbayerns ist es in der Nacht zum Samstag zu Überschwemmungen gekommen. Vor allem Teile Passaus seien betroffen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. "Die Pegel steigen dort massiv an", sagte ein Sprecher.

Der Hochwassernachrichtendienst meldete am Morgen die zweithöchste Meldestufe drei von vier an der Ilz bei steigender Tendenz. Das bedeutet, dass einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet und Sperrungen von Straßen nötig sind. Dieselbe Warnstufe gilt auch im Landkreis Regen für Gebiete am Schwarzen Regen. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Siedlung%20(1).tif
Mietpreisbremse

So will Bayern Wohnungsnot und teure Mieten bekämpfen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen