1. Startseite
  2. Bayern
  3. Petition gegen Nuxit

Kreisfreiheit

18.05.2018

Petition gegen Nuxit

Die Neu-Ulmer Bürgerinitiative „So geht’s net!“ hofft jetzt auf den Landtag

Nach der Schlappe im Neu-Ulmer Stadtrat will die Initiative „Nuxit? So geht’s net!“ weiterkämpfen. Wie berichtet, war das Bürgerbegehren zum Austritt der Stadt Neu-Ulm aus dem gleichnamigen Landkreis am Mittwochabend in einer Sondersitzung für rechtlich unzulässig erklärt worden. Jetzt gehen die Initiatoren einen anderen Weg: Sie wollen sich mit einer Petition an den Bayerischen Landtag wenden.

Wie Sprecher Klaus Rederer erläuterte, will die Initiative diesmal im gesamten Landkreis Unterschriften von Bürgern sammeln, die das Vorhaben unterstützen. Außerdem sollen sämtliche bayerischen Landtagsabgeordneten angeschrieben und auf das Thema aufmerksam gemacht werden. Parallel dazu wollen sich die Nuxit-Gegner von Anwälten beraten lassen. Sie wollen erfahren, ob es sinnvoll ist, rechtlich gegen den Beschluss des Neu-Ulmer Stadtrats vorzugehen, oder ob sich ein Verfahren vor dem Verwaltungsgericht zu lange hinziehen würde. Das von der Stadt angepeilte Datum für die Kreisfreiheit ist der 1. Mai 2020. Die Entscheidung liegt bei der Staatsregierung, der Landtag muss zustimmen. Die Stadt hat im März dieses Jahres einen Antrag auf Erklärung der Kreisfreiheit gestellt.

Einen prominenten Unterstützer hat die Bürgerinitiative im Neu-Ulmer Landrat Thorsten Freudenberger (CSU). Er nennt eine Petition „eine interessante Option“ und will sich nächste Woche mit den Fraktionsvorsitzenden im Kreistag beraten. Freudenberger will, dass die Stadt Neu-Ulm im Landkreis bleibt. Zwischen ihm und Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU) knirscht es deshalb gewaltig.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9A0E00019CD8BD(1)(1).tif
Interview

Exklusiv Veronica Ferres: "Pflegekräfte sind total unterbezahlt"

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen