Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Polizei findet drei Kilo Kokain in Koffer und Laptoptasche

München

30.10.2020

Polizei findet drei Kilo Kokain in Koffer und Laptoptasche

Knapp drei Kilo Kokain hat ein Mann im doppelten Boden seines Trolleys sowie in einer Laptoptasche durch den Münchner Flughafen schmuggeln wollen.
Bild: Christian Charisius/dpa (Symbolfoto)

Im Koffer und in einer Laptoptasche eines Briten hat die Polizei am Münchner Flughafen insgesamt drei Kilo Kokain gefunden.

Knapp drei Kilo Kokain hat ein Mann im doppelten Boden seines Trolleys sowie in einer Laptoptasche durch den Münchner Flughafen schmuggeln wollen. Weil das Röntgenbild des Handgepäckstücks verdächtig aussah, kontrollierten Zollbeamte den 54-Jährigen am Wochenende, teilte der Zoll am Freitag mit.

Drogenschmuggel am Flughafen: Brite sitzt in Untersuchungshaft

Der Brite, der aus Dubai angereist war, wurde nach Angaben einer Sprecherin festgenommen. Ein Richter ordnete wegen des Verdachts des Drogenschmuggels Untersuchungshaft an. (dpa/lby)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren