Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Polizei schießt auf Randalierer

06.06.2017

Polizei schießt auf Randalierer

Er bedroht die Beamten mit Messer und Steinen

Die Polizei in der Oberpfalz hat einen 21 Jahre alten Randalierer mit Schüssen gestoppt. Der junge Mann wurde dabei verletzt. Zuvor hatte er in der Nacht zum Sonntag in Obertraubling (Kreis Regensburg) die Beamten mit einem Messer bedroht und mit Steinen beworfen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der polizeibekannte Mann hatte in seiner Wohnung und auf der Straße randaliert. Mit Steinen und bloßen Fäusten habe er an mehreren Fahrzeugen die Scheiben beschädigt. Als ein Anwohner ihn vom Fenster aus angesprochen habe, habe er dessen Haustür eintreten wollen und Fensterscheiben am Gebäude eingeschlagen. Bei der Polizei waren deshalb mehrere Notrufe eingegangen. Als die Beamten eintrafen, zückte der Mann ein Küchenmesser, das er trotz Aufforderung der Polizisten und trotz eines Warnschusses nicht weglegte. Daraufhin schossen die Beamten gezielt auf ihn. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.