Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Polizeihund findet Unfallfahrer

Bayreuth

13.06.2009

Polizeihund findet Unfallfahrer

Nach einem Autounfall irrte ein 50-Jähriger durch einen Wald - bis ihn Polizeihund "Rambo" fand.

Bayreuth (AZ) - Ein Polizeihund hat einen völlig durchnässten und unter Schock stehenden Unfallfahrer gerettet.

Der 50-jährige Mann aus Bayreuth war in der Nacht zum Samstag auf einer Straße in einem Waldgebiet nahe der oberfränkischen Stadt verunglückt. Sein Wagen schleuderte gegen einen Baum.

In der Dunkelheit irrte der verwirrte Fahrer mit einer Schlüsselbeinfraktur durch den Wald. Erst nach zehn Stunden spürte ihn Diensthund "Rambo" an einem Baum sitzend und total erschöpft auf. Der Mann befand sich nur rund 400 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Ein Alkoholtest ergab 0,0 Promille. Der Sachschaden an dem Auto beträgt rund 8000 Euro.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren