Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Quadfahrerin nach Auffahrunfall schwer verletzt

Oberallgäu

26.06.2017

Quadfahrerin nach Auffahrunfall schwer verletzt

Bei einem Quad-Unfall ist auf der Oberallgäuer Hochmoorstraße eine junge Quad-Fahrerin über den Lenker geschleudert und schwer verletzt worden.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Am Sonntagabend ist eine Quadfahrerin nahe der B12 bei Kempten über den Lenker ihres Quads geschleudert worden. Sie verletzte sich schwer, eine andere Fahrerin rettete sich noch.

In einer zehnköpfigen Quad-Reisegruppe war eine 25-Jährige am Sonntagabend auf der Hochmoorstraße zwischen Hellengerst und Rechtis im Oberallgäu unterwegs. Kurz nach der Unterführung der B12 wollte die Reisegruppe am rechten Fahrbahnrand anhalten und verlangsamte die Geschwindigkeit. Die 25-jährige Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr einem vor ihr fahrenden Quad in das Heck.

Bei dem Aufprall wurde die junge Frau laut Polizei über den Lenker von ihrem Quad geschleudert und im Anschluss auf der Fahrbahn von ihrem eigenen Quad getroffen. Die 25-Jährige erlitt hierbei schwere, innere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrerin des anderen Quads konnte nach dem Aufprall den übrigen Quads vor ihr noch nach rechts in ein Feld ausweichen und blieb deshalb unverletzt. An den beiden beteiligten Quads entstand Sachschaden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren