Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Radfahrer nach Unfall in München gestorben

München

01.07.2020

Radfahrer nach Unfall in München gestorben

In München ist ein 87-jähriger Radfahrer nach einem Unfall gestorben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

In München endet ein Verkehrsunfall für einen 87-jährigen Radfahrer tödlich. Die Schuldfrage ist noch nicht geklärt.

Ein 87-jähriger Radfahrer ist am Dienstag nach einem Verkehrsunfall in München gestorben. Laut Polizei wurde der Mann an der Schleißheimer Straße vom Auto einer 35-Jährigen erfasst, als er über eine Kreuzung fuhr. Der Mann stürzte mit dem Kopf auf den Asphalt und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Dort starb er wenig später an seinen Kopfverletzungen.

Die Polizei machte bislang keine Angaben, wer für den Unfall verantwortlich war. Ein Teil der Schleißheimerstraße war für etwa eine Stunde gesperrt. Es kam jedoch zu keinen längeren Staus. (AZ)

Lesen Sie dazu:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren