Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Raubüberfall auf Juwelier: Wer kennt diese Männer?

München

25.02.2014

Raubüberfall auf Juwelier: Wer kennt diese Männer?

Im Raubüberfall auf einen Münchner Juwelier Mitte Februar bleiben weiterhin viele Fragen offen. Nun hofft die Polizei auf Hinweise: Wer sind die vermeintlichen Täter?

Die Polizei bittet die Bevölkerung nochmals um Hinweise zum Raub auf ein Schmuckgeschäft in der Münchner Innenstadt am 12. Februar. Deshalb wurden jetzt Bilder der vier Männer veröffentlicht.

Wie die Ermittler am Dienstag berichten, stimmen die Personalien der Männer nicht, die sie kurz nach dem Diebstahl festgenommen hatten. Damals war die Rede davon, dass die mutmaßlichen Täter zwischen 14 und 16 Jahren sind. Daran gibt es, so die Polizei, nun erhebliche Zweifel.

Die Männer hatten keine Ausweispapier bei sich

Bei der Festnahme hatten die Verdächtigen keine Papiere bei sich. Die Beamten wenden sich daher noch einmal an die Öffentlichkeit: Wer kann Angaben zu den vier Männer machen? Wer weiß etwas zum Aufenthaltsort der vier zwischen dem 1. Februar  und dem Tattag 12. Februar?

Zudem sucht die Polizei weiter nach einem schwarzen oder dunkelblauen Pkw, VW Passat Stufenheck, an dem Kennzeichen aus Serbien oder Rumänien angebracht sind (siehe Foto).

Wer weiß etwas zu dem Passat?

Wer weiß, wo das dunkle Passat abgestellt wurde? An dem Auto sind die serbischen Kennzeichen BG-717 IH (SRB) oder die rumänischen Kennzeichen NT-24-MOS (RO) angebracht. Außerdem möchte die Polizei wissen, wem das Auto zwischen dem 1. Februar und dem 12. Februar aufgefallen ist - insbesondere in der Maximilianstraße oder im Raum Giesing/Harlaching.

Wer dazu etwas sagen kann, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 33 unter  Telefon 089/29100 zu melden. dvd

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren