Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regenschirm nicht vergessen: Am Vatertag soll es gewittern

Wetter

13.05.2015

Regenschirm nicht vergessen: Am Vatertag soll es gewittern

Am Vatertag und am verlängerten Wochenende soll es in der Region gewittern und regnen.
Bild: Bernhard Weizenegger

Unwetter, Gewitter, Schauer: Das Wetter am Vatertag und für das verlängerte Wochenende wird nass. Den Regenschirm sollte man daher lieber nicht zu Hause lassen.

Wer heute etwas Zeit hat, sollte die Sonne nutzen, denn ab Nachmittag entwickeln sich laut Deutschem Wetterdienst die ersten Schauer und Gewitter. Zum Abend hin besteht sogar Unwettergefahr. Trotzdem liegen die Höchstwerte zwischen 17 und 25 Grad. Tagsüber weht der Wind noch schwach bis mäßig. Das kann sich aber am Abend von stark bis stürmisch entwickeln. In Gewitternähe kann es auch zu schweren Sturmböen kommen.

Gewitter und Schauer am Vatertag

Auch in der Nacht zum Vatertag ziehen weiterhin unwetterartige Gewitter nach Bayern. Im Laufe der Nacht gehen diese in kräftigen, gewittrigen Regen über. Daher sinken die Temperaturen über Nacht auf 13 bis 5 Grad.

Am Vatertag selbst heißt es dann Regenschirm nicht vergessen: Es kommt am Vormittag vereinzelt zu schauerartigen Regen. Bis zum Mittag soll der Regen laut Deutschem Wetterdienst aber etwas nachlassen, so dass zwischendurch auch manchmal die Sonne durch die Wolkendecke bricht. Trotzdem sollte man am Abend schon wieder mit Schauern und Gewittern rechnen. Die Höchsttemperaturen am Vatertag liegen zwischen 16 und 21 Grad. Schwach bis mäßiger Wind begleitet das Wetter.

Das Wochenende wird eher durchwachsen

Auch das Wetter am Wochenende verspricht nicht besonders schön zu werden. In der Nacht zum Freitag sollte man sich auf kräftigen Regen in ganz Bayern einstellen. In Schwaben soll es sogar zu einzelnen Gewittern kommen. Die Temperaturen sinken auf 10 bis 6 Grad. Auch tagsüber bleibt es am Freitag weiterhin regnerisch. Erst in der Nacht zum Samstag werden die Regenfälle etwas schwächer.

So muss am Samstag nur noch gelegentlich mit Regen gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 20 Grad. Der Wind weht mäßig. Ähnlich sieht es auch am Sonntag aus. Es bleibt bewölkt, Regen fällt aber nur stellenweise. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren