Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Rentner wird immer wieder Opfer von Betrügern

Buchloe

27.03.2015

Rentner wird immer wieder Opfer von Betrügern

Ein Rentner aus Buchloe (Ostallgäu) wurde immer Opfer von Betrügern.

Die Telefonnummer eines Buchloer Rentners kursiert anscheinend in Betrügerkreisen. Vergangenen September brachte ihn ein Unbekannter durch Drohungen dazu, 700 Euro in die Türkei zu überweisen. Weil der Empfänger bei diesem Bargeldtransferanbieter bereits als Betrüger bekannt war, konnte die Überweisung zurückgeholt werden.

Vergangene Woche rief bei dem Buchloer wieder ein Betrüger an und gab vor, dass er 48.000 Euro gewonnen hätte. Um an den Gewinn zu kommen, müsse er erst die Codes von Paysafe-Karten im Wert von 400 Euro übermitteln. Der Rentner, der jetzt gewarnt war, fiel nicht auf diese Masche herein.

Diese Woche nun meldete sich ein weiterer Betrüger, der sich als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ausgab. Er wollte den Mann dazu bringen, 3.000 Euro zu transferieren, um damit den Betrüger fangen zu können, auf den er im vergangenen Jahr hereingefallen war. Aber auch dieses Mal bemerkte der Senior den Trick und lehnte ab. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren