1. Startseite
  2. Bayern
  3. Rinder retten sich aus brennender Scheune

Unterfranken

08.11.2018

Rinder retten sich aus brennender Scheune

In Unterfranken war am Mittwoch eine Scheune in Brand geraten. Die zwei Dutzend Rinder konnten sich selbst retten.

Mehr als zwei Dutzend Rinder haben sich im unterfränkischen Miltenberg aus einer brennenden Scheune gerettet. Die Tiere gelangten auf der Rückseite des Gebäudes selber ins Freie, wie die Polizei mitteilte. Wie das genau möglich war, ist noch unklar.

Währenddessen stürzte das Dach teilweise ein. Den Schaden nach dem Brand am späten Mittwochabend schätzte die Polizei auf einen mindestens fünfstelligen Betrag. Die Brandursache war zunächst unklar und wird von der Kriminalpolizei ermittelt. (dpa, lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_PUCHNER_KINDERARZTPROZESS_AUGSBURG_0882.jpg
Justiz

Pädophiler Kinderarzt will Mediziner bleiben

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden