Newsticker

Corona-Folgen: Lufthansa bereitet Mitarbeiter auf Einschnitte vor
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Rinderstall brennt in Obergünzburg: Zwei Verletzte und hoher Schaden

Allgäu

06.01.2019

Rinderstall brennt in Obergünzburg: Zwei Verletzte und hoher Schaden

In Obergünzburg im Ostallgäu hat am Samstagabend ein Rinderstall gebrannt. Dabei entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Im Kreis Ostallgäu hat in Obergünzburg ein Rinderstall gebrannt. Das Feuer richtete einen hohen Sachschaden an, zwei Menschen wurden verletzt.

Der Brand eines Stalls in Obergünzburg im Allgäu hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, richtete das Feuer am Samstagabend einen Schaden von rund 250.000 Euro an.

Der Eigentümer und ein Feuerwehrmann wurden leicht verletzt. Die 31 Rinder in dem Stall wurden gerettet. Wie es zu dem Brand kam, konnte die Polizei am Sonntagmorgen noch nicht sagen. (dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren