1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sattelzug kracht gegen Leitplanke - 150 Liter Diesel laufen aus

München

19.08.2019

Sattelzug kracht gegen Leitplanke - 150 Liter Diesel laufen aus

Laut Polizei liefen 150 Liter Diesel laufen aus, da der Tank des Sattelzuges beschädigt wurde.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Lastwagen ist am Montag nahe München auf der Autobahn 99 in eine Leitplanke gekracht, nachdem ein überholender Lkw-Fahrer ihn seitlich abdrängte.

Nach einem Lastwagenunfall sind am Montagmorgen 150 Liter Diesel auf der Autobahn 99 im Landkreis München in der Erde versickert. Der 40 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges war nach Polizeiangaben bei Hohenbrunn von einem anderen Lastwagen überholt und dabei nach rechts gegen die Leitplanke gedrängt worden.

Durch den Aufprall wurde die Leitplanke auf 300 Metern beschädigt. Weil der Tank des Sattelzuges aufriss, liefen etliche Liter Diesel aus. Die A99 war während der Bergung zeitweise gesperrt. Der Unfallverursacher fuhr laut Polizei weiter. (dpa/lby)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren