Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Schongau: Täter nach Raubüberfall auf junge Frau gefasst

Schongau
13.08.2015

Täter nach Raubüberfall auf junge Frau gefasst

Nach einem Raubüberfall in Schongau, hat die Kriminalpolizei nun den 25-jährigen Täter gefasst.
Foto: H.Schmid (Archiv) (Symbolbild)

Nach dem Raubüberfall auf eine junge Frau ist die Weilheimer Kripo dem Täter nach intensiven Ermittlungen offenbar auf die Spur gekommen. Ein 25-Jähriger legte ein Geständnis ab.

Ein Unbekannter folgte am Dienstag, 4. August 2015, einer 26-jährigen Frau und packte sie in der Karmelitenstraße der Schongauer Innenstadt. Nachdem er sie laut Polizei zu Boden geworfen und bedroht hatte, entriss der Täter der jungen Frau ihre Handtasche und floh. Auf seiner Flucht feuerte er sogar noch zwei Schüsse ab. Die 26-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

25-Jähriger aus Peiting festgenommen

Die Weilheimer Kriminalpolizei ermittelte in dem Fall in der vergangenen Woche intensiv und kam schließlich auf die Spur eines 25-jährigen Mann aus Peiting. Dieser wurde am frühen Nachmittag des 12. August vom Spezialeinsatzkommando (SEK) festgenommen und anschließend im zuständigen Fachkommissariat der Kripo vernommen. Der Tatverdächtige legte ein umfassendes Geständnis zu dem Überfall in Schongau ab. Er hatte sich nach Angaben der Polizei bereits in der Vergangenheit Taten zu Schulden kommen lassen und räumte Hehlereien und Eigentumsdelikte ein.  Die Polizei muss noch prüfen, ob er sich für weitere Straftaten verantworten muss.

Die Staatsanwaltschaft München II stellte einen Haftantrag wegen schweren Raubs und Bedrohung. Am heutigen Donnerstag wird der Festgenommene dem Ermittlungsrichter vorgeführt. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.