Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Schwerer Unfall nach Blitzeis - Autos stoßen zusammen

Füssen

09.01.2015

Schwerer Unfall nach Blitzeis - Autos stoßen zusammen

Zwischen Hopfen und Füssen ist am Freitagmorgen ein schwerer Unfall passiert. Symbolbild
Bild: Julian Leitersdorfer

Plötzlich war die Straße glatt: Am Freitagmorgen passierte am Freitagmorgen zwischen Hopfen und Füssen.

Freitagmorgen, kurz nach sechs Uhr, hat sich zwischen Hopfen und Füssen ein schwerer Unfall ereignet. Eine 53-jährige Frau aus Eisenberg fuhr mit ihrem Auto in Richtung Füssen.

In der Rechtskurve, aufgrund plötzlich unvorhersehbarer Eisglätte, geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford. Die 52-jährige Fahrerin des Ford wurde in ihrem Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr Füssen und Hopfen aus dem Fahrzeug befreit. Ihr Beifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die  Unfallverursacherin erlitt schwere Verletzungen. Die beiden schwer Verletzten, aber nicht in Lebensgefahr schwebenden Fahrerinnen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der leichtverletzte 14-jähige Beifahrer kam nach Füssen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro. Die Staatsstraße 2008 war bis 8.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die beiden Autos waren mit Winterreifen ausgerüstet. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren