1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sekundenschlaf: Betrunkener Fahrer fährt gegen Planke

Autobahn A7

06.09.2013

Sekundenschlaf: Betrunkener Fahrer fährt gegen Planke

In der Nacht zum Freitag ist ein 28 Jahre alter Mann mit seinem Wagen gegen eine Schutzplanke der Autobahn 7 geprallt. Er hatte kurz geschlafen.

Ein 28 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Biberach ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit seinem Auto gegen eine Schutzplanke geknallt.

An der Anschlussstelle Dettingen an der Iller wollte der 28-Jährige die A7 verlassen. Während er von der Autobahn abfuhr, schlief er laut Polizei jedoch ein und schlitterte mit seinem Auto gegen die rechte Schutzplanke. Durch den Aufprall aufgeschreckt, lenkte der Mann gegen und schleuderte gegen die linke Planke.

Dort kam sein Fahrzeug schließlich zum Stehen.

Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem Man fest. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen Verkehrsgefährdung. Den Sachschaden beziffern die Beamten auf rund 7500 Euro. Verletzt wurde niemand. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren