1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sex-Angriff: 24-Jähriger soll Frauen auf Damen-WC belästigt haben

Memmingen

02.01.2018

Sex-Angriff: 24-Jähriger soll Frauen auf Damen-WC belästigt haben

Sexuelle Belästigung in Memmingen: Ein 24-Jähriger versuchte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, in einer Gaststätte zwei Frauen zu küssen und zu begrapschen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Vergangene Woche belästigte ein 24-jähriger Mann laut Polizei zwei Frauen auf der Damentoilette einer Memminger Gaststätte in der Kuttelgasse.

So hatte sich eine 21-Jährige ihren Gaststättenbesuch am 27. Dezember 2017 in Memmingen sicherlich nicht vorgestellt. Gegen Mitternacht suchte die Frau die Toilette der Wirtschaft in der Kuttelgasse auf. Als sie die Kabine verließ, soll ein 24-Jähriger laut Polizei versucht haben, sie zu küssen.

Damit nicht genug. Mehrmals soll der Tatverdächtige seinem Opfer an die Brust gegrapscht und mit der Hand über den Bauch gestrichen haben. Die mutmaßliche Geschädigte schrie den Mann an und wehrte sich nach allen Kräften. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Ein weiterer Gast hörte die Hilferufe und stürmte in die Damentoilette. Derart gestört, suchte der Grapscher das Weite, heißt es von der Polizei. Zwei Besucher verfolgten den tatverdächtigen Afghanen und verständigten die Polizei. Beamten gelang es schließlich, den mutmaßlichen Täter festzunehmen.

Der Mann wurde am Donnerstag, 28. Dezember 2017, auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Der Rechtsprecher erließ unverzüglich Haftbefehl gegen den 24-jährigen Afghanen und ordnete Untersuchungshaft an.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Zweites Opfer soll sich bei der Polizei melden

Nun sucht die Polizei eine tatrelevante Zeugin, die wohl ebenfalls von dem Tatverdächtigen belästigt wurde. Als die 21-Jährige die Damentoilette betrat, sah sie, wie sich die etwa 18 bis 20 Jahre alte,  170 cm große, schlanke Frau mit dunklen, langen Haaren gegen den Mann mit den Worten "Lass mich in Ruhe!" wehrte und von sich wegschubste.

Die Kriminalpolizei Memmingen bittet die unbekannte Zeugin, sich umgehend bei der Polizei in Memmingen (08331/100-0) in Verbindung zu setzen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren