1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sommernächte, Architektur und mehr: Das ist am Wochenende geboten

Region Augsburg

21.06.2018

Sommernächte, Architektur und mehr: Das ist am Wochenende geboten

Die Sommernächte waren im vergangenen Jahr gut besucht. Ein breiteres Programm soll noch mehr Besucher in die Innenstadt locken. Macht das Wetter einen Strich durch die Rechnung?
Bild: Christian Menkel

Ab heute beginnen die Augsburger Sommernächte in der Innenstadt. Wer lieber etwas anderes unternehmen möchte, findet einige Alternativen in der Region.

Musik erklingt aus den Gassen der Augsburger Innenstadt. Menschentrauben flanieren in großen Mengen über Maxstraße. Die Sommernächte haben begonnen. Doch Wetterexperten warnen vor kalten Temperaturen. Für alle, die lieber etwas anderes erleben möchten, haben wir ein paar Alternativen aus der Region zusammengestellt.

Tipps zum Wochenende: Architektur und Stadtbild bewundern

Augsburgs Architektur Wer schon immer mal einen professionellen Blick hinter die Fassaden der Stadtarchitektur werfen wollte, bekommt am Samstag und Sonntag ein breites Programm geboten. In Augsburg und den angrenzenden Landkreisen bieten Experten "Architektouren" an. Jedes Jahr trifft die Bayerische Architektenkammer eine Auswahl, welche Gebäude besichtigt werden können. In Augsburg öffnen sich für dieses besondere Ereignis die Türen des umgebauten LEW Kundenzentrums (Beginn: Samstag, 10 Uhr; Schätzlerstraße 3), des Stadtarchäologischen Zentraldepots (Sonntag, 14 und 15.30 Uhr; Treffpunkt an der Ecke zum Färberturm, Zur Kammgarnspinnerei 9), des Neubaus Haus Noah, das Asylsuchenden Platz bietet (Samstag, 10 Uhr; Friedrich-Ebert-Straße 10 1/2). Ebenso zeigen Landschaftsarchitekten, was es mit der Umgestaltung des Zwölf-Apostel-Platzes in Hochzoll auf sich hat (Samstag, 16 Uhr und Sonntag, 11.15 Uhr; Treffpunkt: Wasserfontänen).

In Friedberg kann am Samstag, 23. Juni, von 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 24. Juni, von 9 bis 18 Uhr, das Finstral Studio besichtigt werden. In Affing-Bergen zeigen Architekten den Neubau der Sporthalle. Am Sonntag fängt die Führung um 15 Uhr an. Das zeitlose Niedrigstenergiehaus in Graben am Lechfeld ist ein weiteres Highlight im Rahmen der "Architektour"-Veranstaltung. Das Einfamilienhaus öffnet am Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Interessierte. In Schwabmünchen ist die Schreinerei mit ihrer Liebe zum Werkstoff Holz wichtiger Anlaufpunkt. Der neue Ausstellungsraum ist am Samstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am Sonntag zur selben Zeit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Shopping in Schwabmünchen und Theater im Jakoberwallturm

Shopping In Schwabmünchen kann am Freitag bis 22 Uhr auf der Luitpold- und Fuggerstraße eingekauft werden. Bis 23 Uhr gibt es Schmankerl, Cocktails und Musik. Neu hinzugekommen in diesem Jahr ist ein "Nacht-Kunst & Genussmarkt" im Zentrum.

Theater Am Samstag findet im Jakoberwallturm die Premiere des Sommertheater-Stücks "HerzüberKopf 2.0" statt. Im Rahmen der Veranstaltung 20 Jahre Sommertheater in der historischen Befestigungsanlage ergänzt die Sensemble-Regisseurin Gianna Formicone die Inszenierung von 1998 mit einer Rahmenhandlung. Beginn ist um 20.30 Uhr.

Garten Der Schwäbische Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Kreisfachberatern für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr einen Tag der offenen Gartentür. In ganz Schwaben präsentieren Schulen, Vereine, private Hausgärtner ihre vielfältigen Gärten. In Augsburg bietet der Interkulturelle Garten in der Sommestraße 40 in Kriegshaber sein 5000 Quadratmeter umfassendes Terrain. Gemeinschaftsbeete mit internationalen Gemüse- und Obstsorten, Blumen und altem Baumbestand, die sich Menschen aus 16 Nationen teilen können besichtigt werden.

Fußball und Augsburger Sommernächte

Highlight an diesem Wochenende bleiben natürlich die Sommernächte. Hier ist eine kleine Auswahl des Programms: Am Freitag spielt im Kö-Park um 17 Uhr die Band "The Bassas". Um 23 Uhr stehen Roberto Bianco & die Abbrunzati Boys auf der Bühne und bieten tanzbaren Italo-Pop. Auf dem Martin-Luther-Platz gibt es handgemachte Musik von Adi Hauke (17 Uhr), Indie von Das Kitsch (21 Uhr) und einen Musikalischen Mix von Indie bis Elektro von Mr. Oggman (22 Uhr).

Wer Lust auf Rock'n'Roll hat, wird am Samstag um 17 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz fündig. Um 17 Uhr tritt die Band Titti Twister Sommernacht auf. Eine Möglichkeit, das WM-Vorrundenspiel zwischen Deutschland und Schweden auf einer Leinwand zu gucken, kann das ab 20 Uhr im Kö-Park tun.(AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Hunde
Königsmoos/Neuburg

Hunde-Hölle: Über 100 Tiere in verwahrlostem Anwesen entdeckt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket