Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Statistik: Zahl der Wohnungseinbrüche in Bayern steigt stark an

Statistik
05.04.2015

Zahl der Wohnungseinbrüche in Bayern steigt stark an

Die Zahl der Einbrüche in Bayern steigt.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland steigt. Besonders in Bayern: Dort wurde im vergangenen Jahr ein Plus von mehr als 25 Prozent verzeichnet. Es gibt Methoden, sich zu schützen.

In Deutschland hat die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf vorläufige Angaben der Landeskriminalämter. Demnach registrierten die Bundesländer 2014 einen durchschnittlichen Anstieg der von der Polizei erfassten Fälle um rund zwei Prozent. Im Jahr 2013 waren deutschlandweit rund 149.500 Einbrüche erfasst worden. Das war ein Plus von 3,7 Prozent und ein Höchststand der vergangenen Jahre gewesen.

In Bayern stiegen Einbrüche um fast 30 Prozent

Steueranreiz für einbruchsichere Fenster und Türen

Wegen der insgesamt steigenden Zahlen hatte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Samstag Steueranreize vorgeschlagen, um den Einbruchsschutz an Fenstern und Türen zu verbessern. Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka zeigte sich offen für den Vorschlag.

Die steigende Zahl der Einbrüche sei ein "gravierendes Problem" und verunsichere viele Bürger, sagte der innenpolitische Sprecher des SPD-Bundestagsfraktion der "WamS". "Insofern sind wir für Vorschläge zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität offen". Lischka zeigte sich zuversichtlich, zusammen mit der Union zeitnah Maßnahmen beschließen zu können. AFP

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.