Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Sterne-Restaurants in Bayern: Hier schmeckt es besonders gut

Guide Michelin 2018

15.11.2017

Sterne-Restaurants in Bayern: Hier schmeckt es besonders gut

Das Auge ist mit - bei Christian Grünwald, Augsburgs einzigem 2-Sterne-Koch vom Restaurant August, trifft das absolut zu. Seit Jahren hält er sein Sterne-Niveau im Guide Michelin.
Bild: Anne Wall (Archiv)

Über 300 Restaurants in Deutschland erkochten sich im Guide Michelin 2018 mindestens einen Stern. Unsere Karte zeigt, wo Sie in Bayern richtig gut essen können.

Restaurants boomen, nicht nur in unserer Region. Immer mehr Gastronomen passen sich dem Trend an und bieten ihren Gästen ein unvergessliches Ausgeh- und Speiseerlebnis.

Neben einem ansprechenden Ambiente gehören zum modernen Gastro-Konzept auch kulinarische Hochgenüsse. Der Qualitätsanspruch vieler Küchenchefs schlägt sich seit Jahren mit wachsenden Zahlen von Sterne-prämierten Restaurants im Guide Michelin nieder. Konnten sich im letzten Jahr 292 Häuser über mindestens einen Michelin-Stern freuen, sind es im Guide Michelin 2018 schon 300 Feinschmeckerlokale. Bereits zum 52. Mal erschien gerade die Gourmet-Bibel. Als Shooting-Star der Spitzenköche sticht Jan Hartwig vom Münchner Restaurant "Atelier" heraus.

Guide Michelin 2018: "Atelier"-Chefkoch Hartwig ist im Koch-Olymp angekommen

2014 übernahm er die Leitung in dem bis dato mit einem Stern ausgezeichneten Gourmet-Tempel. Zwei Jahre später belohnte das Team von Guide Michelin seine kreative Küchenarbeit mit zwei und nun sogar mit drei Sternen. Mit 35 Jahren ist er nun im Koch-Olymp angekommen. "Die Küche von Jan Hartwig hat in nur wenigen Jahren eine ganz eigene Handschrift entwickelt. Die Gerichte verfügen über geschmacklichen Tiefgang, Klarheit und sind intelligent im Aufbau", begründet Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide Michelin, die Entscheidung.

Sie möchten eines der Sterne-Restaurants besuchen? In unserer Übersichtskarte sehen Sie alle mit Sternen ausgezeichneten Restaurants in Bayern. Restaurants mit einem Michelin-Stern sind mit einem kleinen Viereck markiert, Restaurants mit zwei Sternen mit einer Raute und die beiden Drei-Sterne-Restaurants Bayerns mit einem großen Viereck. Mit einem Klick auf die jeweiligen Punkte sehen Sie jeweils die genaue Adresse sowie Fotos.

Restaurants in Bayern: Küchen mit drei und zwei Sternen im Überblick

Drei Sterne

Überfahrt - Rottach-Egern - Christian Jürgens - moderne, kreative Küche, gehoben - 229 bis 275 Euro (fünf oder sieben Gänge-Menü)

Atelier - München - Jan Hartwig - moderne, kreative Küche - 140 bis 195 Euro (vier bis sieben Gänge-Menü)

Zwei Sterne

August - Augsburg - Christian Grünwald - moderne, kreative Küche - 160 bis 190 Euro (bis zu neun Gänge-Menü)

Residenz Heinz Winkler - Aschau im Chiemgau - Heinz Winkler - traditionell, klassisch, französisch - 135 bis 178 Euro (vier bis acht Gänge-Menü)

Essigbrätlein - Nürnberg - Andree Köthe - moderne, kreative Küche - 85 bis 149 Euro (vier bis sieben Gänge-Menü)

Geisels Werneckhof - München - Tohru Nakamura - moderne, kreative Küche, international, traditionell, klassisch, gehoben, regional - 150 bis 180 Euro (fünf oder sieben Gänge-Menü)

EssZimmer - München - Bobby Bräuer - moderne, kreative Küche, gehoben, vegetarisch - 130 bis 190 Euro (vier bis acht Gänge-Menü)

Dallmayr - München - Diethard Urbansky - moderne, kreative Küche, traditionell, klassisch, französisch, vegetarisch - 145 bis 190 Euro (fünf bis acht Gänge-Menü)

Tantris - München-Schwabing - Hans Haas - traditionell, klassisch - 190 bis 225 Euro (fünf oder acht Gänge-Menü)

Kastell - Wernberg-Köblitz - Thomas Kellermann - moderne, kreative Küche, französisch, gehoben, traditionell, klassisch - 118 bis 158 Euro (vier bis acht Gänge-Menü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren