Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Steuerzahler-Bund begrüßt BayernLB-Ermittlungen

15.10.2009

Steuerzahler-Bund begrüßt BayernLB-Ermittlungen

Der Bund der Steuerzahler (BdST) in Bayern hat die Ermittlungen der Münchner Staatsanwaltschaft zum Desaster der BayernLB und gegen deren früheren Chef Werner Schmidt begrüßt.

"Wir sind sehr angetan", sagte Bayerns BdST-Präsident Rolf von Hohenhau am Donnerstag in München. Der Steuerzahler-Bund rechnet bei dem Bank- Debakel mit weiteren unangenehmen Wahrheiten. Man wisse, dass die Vorwürfe gegen Schmidt möglicherweise nicht das Ende der Fahnenstange seien, sagte Hohenhau bei der Vorstellung des BdST-Schwarzbuches 2009. Neben den 10 Milliarden Euro zur Stützung der Bayern-LB sind dort für Bayern neun weitere Fälle von Steuerverschwendung enthalten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren