Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Storch wartet an Bushaltestelle und wird zum Internetstar

Regenstauf

11.08.2020

Storch wartet an Bushaltestelle und wird zum Internetstar

Für gewöhnlich sieht man Störche in der Nähe ihrer Nester auf den Dächern der Stadt. Im Landkreis Regensburg erlangte ein Vogel Berühmtheit, weil er an einer Haltestelle stand.
Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Ein Storch aus Bayern ist durch ein Video im Netz zur Berühmtheit geworden. Der Mundart-Rapper Liquid hat dem Vogel inzwischen einen eigenen Song gewidmet.

Im oberpfälzischen Markt Regenstauf im Landkreis Regensburg steht an einem verregneten Sonntag ein Storch an der Bushaltestelle und wartet. So beginnt ein kurzes Video, das derzeit in den sozialen Medien viral geht. Mundart-Rapper Liquid hat das Tier in seinem Heimatort entdeckt und gefilmt. Im Vorbeifahren ruft er dem vor der Haltestelle wartenden Storch zu: "He Oida, da Bus kimmt heid nimma - es is Sundag. Du musst wahrscheinlich fliagn." Der Vogel schaut aufmerksam in seine Richtung und geht dann langsam weg.

Über 13.000 Mal wurde das Video seit dem 2. August bei Instagram aufgerufen, mehr als 10.000 Mal bei Facebook geteilt. Allein bei Facebook erreichte der Beitrag bereits über eine Million Menschen.

"Storch wartet auf Bus": Rapper Liquid und Maniac veröffentlichen Song

Seit vergangenem Freitag hat der Storch aus Regenstauf jetzt auch noch einen eigenen Song mit dem Titel "Storch wartet auf Bus".

In der Videobeschreibung bei YouTube heißt es: "Dorf - Wochenende - ÖPNV. Der Storch muss noch lernen, dass das eine äußerst schwierige Kombination ist." Aufgenommen haben das einminütige Lied die beiden Oberpfälzern Rapper Harold Merl und Achim Schneemann, besser bekannt unter den Künstlernamen Liquid und Maniac. Zuletzt haben die beiden Musiker 2019 gemeinsam das Album "The Gaudi Is Real" veröffentlicht.

Gegenüber der Münchner Abendzeitung versicherte Liquid, dass der Storch dort nicht absichtlich hingestellt wurde. "Wir sind von einem Kumpel heimgefahren und haben beobachtet, wie der Storch im strömenden Regen so einsam an der Haltestelle wartet", so der Rapper. Im Interview verrät er auch, dass der Storch kein Unbekannter ist: "Der Vogel ist unser Nachbar, den sieht man sogar vom Fenster."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren