Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Straubing: Fliegerbombe in Straubing: Polizei evakuiert Umkreis

Straubing
26.08.2019

Fliegerbombe in Straubing: Polizei evakuiert Umkreis

Laut Polizei sind das Gefängnis und eine Behinderteneinrichtung nicht von der Evakuierung betroffen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Straubing wurde eine Fliegerbombe entdeckt. Für die Entschärfung bittet die Polizei Anwohner im Umkreis von 150 Metern, ihre Häuser zu verlassen.

Teile einer Fliegerbombe haben Arbeiter auf einer Baustelle in Straubing gefunden. Nach Polizeiangaben vom Montag sollten Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes die Bombe entschärfen.

In einem Radius von 150 Metern um den Fundort wurden am Mittag Anwohner gebeten, ihre Häuser zu verlassen. Wie viele Menschen betroffen sind, war zunächst unklar. Es seien 130 Personen in dem Bereich gemeldet, sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise seien einige in der Arbeit oder im Urlaub.

Das Gefängnis und eine Behinderteneinrichtung liegen laut Polizei zwar in der Nähe des Fundortes, sind nach derzeitigem Stand aber nicht von der Evakuierung betroffen. (dpa/lby)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren