1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tankbetrug mit abgeklebtem Kennzeichen

Ostallgäu

25.08.2012

Tankbetrug mit abgeklebtem Kennzeichen

Ein Wohnmobilfahrer hat am Mittwoch in Schwangau (Landkreis Ostallgäu) für 70 Euro getankt, aber nicht bezahlt. Zuvor hatte er sein Kennzeichen abgeklebt.

Der Fahrer fuhr deshalb rückwärts aus der Tankstelle heraus. Weil andere Fahrzeuge deshalb nicht zu den Zapfsäulen fahren konnten, fingen andere Kunden an, zu hupen. Dem Kennzeichen nach handelte es sich bei dem Wohnmobil nach Angaben der Polizei um ein ausländisches Fahrzeug. Für Hinweise zum Tankbetrüger oder dessen Wohnmobil bittet die Polizei Zeugen sich unter 08362/91230 bei der Polizeiinspektion Füssen zu melden. anjl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren