1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tödlicher Unfall: Mann springt auf Gleisbett, Zug erfasst ihn

Unterschleißheim

19.03.2015

Tödlicher Unfall: Mann springt auf Gleisbett, Zug erfasst ihn

Ein Mann ist am S-Bahnhof Unterschleißheim auf die Gleise gesprungen, um den Bahnsteig zu wechseln. Dabei erfasste ihn ein Zug.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Ein Mann ist in Unterschleißheim auf die Gleise gesprungen, um den Bahnsteig zu wechseln. Er konnte einer Regionalbahn nicht mehr ausweichen.

Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei einem Zugunfall in Unterschleißheim (Landkreis München) ums Leben gekommen. Der Mann sprang nach Angaben der Polizei am S-Bahnhof ins Gleisbett, um auf den gegenüberliegenden Bahnsteig zu wechseln. Dabei erfasste ihn ein Regionalzug mit voller Geschwindigkeit. Zuvor konnte der Mann aus der Nähe von Mainz laut Polizei noch einer S-Bahn ausweichen.

Der 47-jährige Zugführer erlitt einen Schock. Er wurde von einem Kriseninterventionsteam versorgt. Das Gleis in Richtung stadtauswärts war laut Polizei bis etwa 2 Uhr morgens gesperrt. AZ

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3671(1)(1).tif
Verkehr

Zwei Männer haben riesiges Glück

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden