Newsticker

Theater, Kino und Konzerte in Bayern ab 15. Juni wieder möglich
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tödlicher Unfall: Polizei fahndet nach Fahrradfahrer

München

20.05.2020

Tödlicher Unfall: Polizei fahndet nach Fahrradfahrer

Mit diesen Bildern sucht die Polizei München nach dem zweiten Fahrradfahrer.
Bild: Polizei München

Nach einem Unfall zwischen zwei Radlern ist am Sonntag in München ein Radfahrer gestorben. Nun fahndet die Polizei nach dem flüchtigen zweiten Radler.

Nach einem tödlichen Unfall zwischen zwei Radlern fahndet die Polizei in München mit Videoaufnahmen nach einem flüchtigen Fahrradfahrer. Er sei etwa 40 bis 50 Jahre alt und auf einem schwarzen Mountainbike unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

37-jähriger Radler starb an schweren Kopfverletzungen

Der Unbekannte war den Angaben zufolge am Sonntagabend mit einem 37-Jährigen Radler zusammengestoßen, obwohl beide in dieselbe Richtung fuhren.

Wie der BR berichtet, waren beide laut Zeugenaussagen vor dem Zusammenstoß verbal aneinander geraten. Die zwei Männer stürzten. Der 37-Jährige verletzte sich dabei so schwer am Kopf, dass er noch in der Nacht im Krankenhaus starb. Der E-Bike-Fahrer rappelte sich nach dem Sturz wieder auf und flüchtete von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen. (dpa/lby)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.05.2020

Das war KEIN Unfall! Das war ein TÖTUNGSDELIKT!!!!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren