Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tornado-Geschädigte sollen noch diese Woche "Sofortgeld" erhalten

Unwetter

18.05.2015

Tornado-Geschädigte sollen noch diese Woche "Sofortgeld" erhalten

Der Tornado hat in unserer Region ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Jetzt heißt es erstmal: Aufräumen und den Geschädigten helfen.

Die bayerische Staatsregierung plant unbürokratische Hilfen für die Tornado-Opfer im Raum Augsburg. Das Paket beinhaltet unter anderem ein "Sofortgeld", das noch diese Woche fließen soll.

Das bayerische Kabinett plant unbürokratische Hilfen für die Tornado-Opfer in Affing (Kreis Aichach-Friedberg) und Stettenhofen (Kreis Augsburg). Noch am Mittwoch oder Donnerstag sollen die zuständigen Landratsämter ein „Sofortgeld“ auszahlen können (1500 Euro pro betroffenem Privathaushalt). Das kündigte Finanzminister Markus Söder vor der Sitzung der Staatsregierung am Dienstag gegenüber unserer Zeitung an.

Sein Ministerium kündigte in einem Schreiben vom Montag zudem Steuerentlastungen für Sturmgeschädigte an. Dazu gehören Stundungsmaßnahmen, steuerbegünstigte Zuwendungen, Sonderabschreibungen und Aufwendungen für die Wiederherstellung beschädigter Betriebsgebäude. Zudem gibt es Sonderregelungen für die Land- und Fortwirtschaft.

Söder: „Der Freistaat hilft seinen Bürgern"

Die Zusage ist laut Landratsamt Aichach-Friedberg ein erster Erfolg der Gespräche, die Landrat Klaus Metzger unter anderem mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin Ilse Aigner geführt hat. Metzger nimmt mit seinem Augsburger Landratskollegen Martin Sailer am Dienstag an der Kabinettssitzung teil, in der weitere Hilfen beschlossen werden sollen.

Sofortgeld, Soforthilfe, eine Härtefallregelung und steuerliche Erleichterungen seien ein „Hilfspaket“, das es in dieser Form in keinem anderen Bundesland gebe, so Söder: „Der Freistaat hilft seinen Bürgern und lässt die Menschen in der Not nicht allein.“ ioa, drs

Ein Unwetter hat in der Region im Mai 2015 eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Durch einen Tornado wurden Dächer abgedeckt und Menschen verletzt. Vor allem die Orte Affing und Stettenhofen wurden schwer getroffen.
97 Bilder
Tornado richtet schwere Verwüstungen in der Region an
Bild: Marcus Merk, Hilfsorganisation ACO e.V., Ibrahim Yilmaz, Katja Röderer, Christoph Bruder, Erich Echter, Karl-Josef Hildenbrand dpa
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren