Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Tourismus: Unterwegs an der Grenze: Österreich und Bayern streiten ums Skifahren

Tourismus
01.12.2020

Unterwegs an der Grenze: Österreich und Bayern streiten ums Skifahren

In Jungholz in Tirol sollen die Lifte bald wieder Skifahrer aufnehmen.
Foto: Ralf Lienert

Plus In Bayern stehen die Lifte still. In Österreich öffnen sie. Warum sich deutsche Urlauber darüber kaum freuen können und Allgäuer Betriebe eine Talfahrt fürchten.

Es ist die Zeit der offenen Briefe. Erst schrieben der Deutsche Skiverband und diverse andere Verbände „an die politischen Entscheidungsträger in Deutschland“. Es ist ein fast schon verzweifelter Appell, das Skifahren nicht zu verbieten. Es fehle „die inhaltliche Auseinandersetzung mit den in den letzten Monaten detailliert ausgearbeiteten Hygiene- und Schutzmaßnahmen“. Der Wintersport sei nicht gleichzusetzen mit Party-Tourismus und Après-Ski-Events. Stattdessen sei er ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens, gesund sowieso. Und zudem „ein unverzichtbarer Wirtschaftsfaktor für den gesamten Tourismus im Alpenraum“. Doch mindestens bis zum 20. Dezember ruht der Wintersport in Deutschland.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.12.2020

Ich hoffe der österreichische Kanzler bleibt hart und bei seiner Linie.

Permalink