Newsticker
Gesundheitsminister Spahn schlägt Ende der Impf-Priorisierung ab 7. Juni vor
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Transrapid: Huber setzt auf Merkel

26.06.2007

Transrapid: Huber setzt auf Merkel

München l dpa l Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber (CSU) setzt bei der Lösung des Streits um den Münchner Transrapid weiter auf ein Spitzengespräch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU). Das machte Huber am Dienstag bei der Ministerbefragung im Landtag deutlich. Die Opposition warf der Staatsregierung vor, zugunsten des "Prestige-Projekts" den öffentlichen Personen-nahverkehr finanziell zu vernachlässigen. Die SPD forderte, das Projekt "endlich zu beerdigen".

München l dpa l Bayerns Verkehrsminister Erwin Huber (CSU) setzt bei der Lösung des Streits um den Münchner Transrapid weiter auf ein Spitzengespräch zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU). Das machte Huber am Dienstag bei der Ministerbefragung im Landtag deutlich. Die Opposition warf der Staatsregierung vor, zugunsten des "Prestige-Projekts" den öffentlichen Personen-nahverkehr finanziell zu vernachlässigen. Die SPD forderte, das Projekt "endlich zu beerdigen".

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren