Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Über 600 Schweine sterben bei Brand in Unterfranken

Bischofsheim

09.04.2015

Über 600 Schweine sterben bei Brand in Unterfranken

600 Schweine kamen bei einem Brand in Bischofsheim in der Nacht zum Donnerstag um. Am Hof entstand ein Schaden in Millionenhöhe.
Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

In einer Schweinezucht in Bischofsheim bricht in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer aus, hunderte Tiere können nicht gerettet werden. Am Hof entsteht ein Millionenschaden.

Beim Brand einer Scheune zur Schweinezucht sind im unterfränkischen Bischofsheim (Kreis Rhön-Grabfeld) mehr als 600 Schweine gestorben. Auch das angrenzende Wohnhaus ist abgebrannt.

Nach Angaben der Polizei in Würzburg kamen in der Nacht auf Donnerstag etwa 220 Säue und 400 Ferkel ums Leben. Die fünf Bewohner des Hofs wurden nicht verletzt. Der Schaden wurde vorläufig mit rund 1,5 Millionen Euro angegeben. Da der Brandort noch glühe, konnten ihn die Ermittler bis zum Vormittag nicht betreten, sagte ein Polizeisprecher.

Zur Brandursache könnten daher noch keine Angaben gemacht werden. lby

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren