Newsticker

So viele wie noch nie: Mehr als 10.000 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unfall auf B12: Fahranfänger (17) verwechselte Gas und Bremse

Jengen

26.05.2015

Unfall auf B12: Fahranfänger (17) verwechselte Gas und Bremse

Auf der B12 bei Jengen kam es zu einem Unfall, in den auch ein Krankenwagen verwickelt war. (Symbolfoto)
Bild: Florian Ankner

Ein Fahranfänger hat auf der B12 durch einen Fahrfehler einen Unfall mit drei Fahrzeugen ausgelöst. Beteiligt war unter anderem auch ein Krankenwagen, in dem eine Patientin lag.

Eigentlich wollte der 17-jährige Sohn seine Familie zum Flughafen fahren, um von dort aus in einen gemeinsamen Urlaub zu starten. Doch dem Fahranfänger, dessen Vater als Begleitperson auf dem Beifahrersitz saß, passierte ein Fehler und er verursachte einen Auffahrunfall.

Der junge Mann habe wohl Gas und Bremse verwechselt, heißt es von der Buchloer Polizei. Kurz vor der Ausfahrt Jengen bremste er den Wagen so auf gerader Strecke ab. Eine 21-Jährige, die im Auto hinter der fünfköpfigen Familie fuhr, prallte auf den Wagen.

Im Krankenwagen befand sich eine Patientin

Hinter ihr fuhr ein Krankenwagen, in dem eine Patientin nach Augsburg transportiert werden sollte. Auch dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr laut Polizei aber nur leicht auf den Wagen der 21-Jährigen auf.

Die fünf Familienmitglieder im ersten Auto wurden leicht verletzt. Im Auto der 21-Jährigen ging der Airbag auf. Die Besatzungsmitglieder im Krankenwagen und die Patientin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Den Sachschaden, der bei dem Unfall entstanden ist, schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. lis

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren