Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unfall auf dem Standstreifen: Autofahrer überholt Stau und verletzt Fußgänger schwer

Füssen

28.02.2015

Unfall auf dem Standstreifen: Autofahrer überholt Stau und verletzt Fußgänger schwer

Ein Fahrer, der auf einem Autobahn-Standstreifen illegal an einem Stau vorbeipreschen wollte, hat dort einen Fußgänger erfasst und lebensbedrohlich verletzt.

Der Unfall sei am Samstag auf der A 7 bei Füssen, passiert, teilte die Polizei mit. 

Der Fußgänger hatte in dem drei Kilometer langen Stau vor der österreichischen Grenze sein eigenes Auto verlassen. Er lief über die Autobahn und über den Seitenstreifen Richtung Fahrbahnrand, als ihn das Auto anfuhr. Der Mann wurde über die Motorhaube geschleudert und dabei schwer am Kopf verletzt.

Gegen den Autofahrer, einen 45-jährigen Belgier, wird nun ermittelt. Er hatte den Seitenstreifen verbotenerweise benutzt, um zur Autobahnausfahrt Füssen vorzufahren. Der Belgier verlor zudem die Fahrerlaubnis für Deutschland. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren