Newsticker
Zahlreiche Angriffe in Süd- und Ostukraine gemeldet
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unterallgäu: Autoverkauf endet in einer Prügelei

Unterallgäu
01.06.2015

Autoverkauf endet in einer Prügelei

So hatte sich ein Ehepaar aus dem Landkreis Oberallgäu den Verkauf ihres Auto sicher nicht vorgestellt.

Am Samstag kam ein 52-jähriger aus dem Landkreis Unterallgäu zusammen mit einem Kaufinteressenten zu dem Ehepaar, um das Fahrzeug anzusehen. Der verkauf kam aber nicht zustande. Am Sonntagnachmittag erschien der 52-Jährige erneut bei dem Ehepaar. Laut Polizei forderte er die Herausgabe des Autos.

Nachdem das Ehepaar die Türe nicht öffnete, begann der sichtlich alkoholisierte Mann zu randalieren, indem der gegen Türen und Fenster des Wohnhauses klopfte und herumschrie. Das wohl verängstigte Ehepaar rief daraufhin den Schwager des Randalierers an, welcher dem Treiben schließlich ein Ende bereitete. Er schlug dem Randalierer ins Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde und ins Klinikum gebracht werden musste. Den vermeintlichen „Schlichter“ erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.