Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unterallgäu: Unbekannter versprüht Reizgas in Festzelt

Unterallgäu
19.06.2016

Unbekannter versprüht Reizgas in Festzelt

In Tussenhausen (Unterallgäu) hat ein Unbekannter in einem Festzelt reizendes Gas versprüht. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.
Foto: Wenzel (Symbolbild)

In einem Festzelt am Sportplatz in Tussenhausen hat ein Unbekannter in der Nacht auf Sonntag offenbar reizendes Gas versprüht. Zwei Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Bei einer Veranstaltung am Sportplatz in Tussenhausen hat ein Unbekannter in der Nacht auf Sonntag einen reizenden Stoff freigesetzt. Wie die Polizei berichtet, ist bisher noch nicht klar, ob es sich um ein Pfefferspray oder ein Tierabwehrspray handelte.

Zwei Menschen mussten mit Kreislaufproblemen in das Krankenhaus Mindelheim gebracht werden. Die restlichen Besucher spürten das reizende Gas laut Polizeibericht zwar, waren aber gesundheitlich nicht weiter davon betroffen.

Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen bittet um Hinweise auf den Täter unter der Telefonnummer 08421/ 96800. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.