Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Unterfranken: Betrunkener rund 100 Stundenkilometer zu schnell unterwegs

Unterfranken
16.06.2014

Betrunkener rund 100 Stundenkilometer zu schnell unterwegs

Mit Tempo 198 ging der Polizei am Wochenende ein Raser in die Falle. Vorgeschrieben waren 100 Stundenkilometer. Außerdem war der Temposünder angetrunken.
Foto: Widemann

Die Polizei blitzte am vergangenen Samstag einen Mann aus Thüringen, der nahezu 100 Stundenkilometer zu schnell fuhr. Bei der Kontrolle stellte die Polizei 0,8 Promille fest.

Fast doppelt so schnell wie erlaubt und noch dazu angetrunken ist ein Autofahrer in Unterfranken in eine Geschwindigkeitskontrolle gerast. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erwischten die Beamten den 29-Jährigen mit Tempo 198 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer auf einer Landstraße in Bad Königshofen (Landkreis Rhön-Grabfeld).

Als sie den Mann aus Thüringen am vergangenen Samstag anhielten, bemerkten sie auch noch Alkoholgeruch und ließen ihn pusten: Der Atemtest zeigte einen Wert von knapp 0,8 Promille. Der 29-Jährige müsse nun mit 1.000 Euro Geldbuße und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen. dpa/lby

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.