1. Startseite
  2. Bayern
  3. Vater überrollt seinen eigenen Sohn

Kleinwalsertal

03.02.2019

Vater überrollt seinen eigenen Sohn

Das Kind wurde überrollt und mitgeschleift.
Bild: Thorsten Jordan (Symbol)

Ein sechsjähriges Kind wird im Kleinwalsertal schwer verletzt. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

Dramatische Szenen haben sich am Samstag auf dem Parkplatz des Ifen-Skigebiets in Hirschegg (Kleinwalsertal) abgespielt: Dort hat der Fahrer eines Kleintransporters seinen sechsjährigen Sohn übersehen und ihn mit dem Fahrzeug überrollt. Ein Hubschrauber brachte das schwer verletzte Kind in die Kemptener Klinik.

Das Unglück geschah am Samstagnachmittag: Nach Angaben der Polizei wollte der 42-jährige Vater vorwärts ausparken. Dabei bemerkte der Mann aus Hannover nicht, dass sein Sohn direkt vor dem Fahrzeug stand. Er touchierte das Kind mit der Front des Kleintransporters, der Sechsjährige stürzte. Dann überrollte der Mann seinen Sohn mit dem rechten Vorderreifen des Fahrzeugs. Das Kind wurde noch zwei bis drei Meter unter dem Wagen an der Kleidung mitgeschleift. Als Zeugen des Unfalls laut riefen und gestikulierten, hielt der Fahrer an. Der Bub zog sich schwere Verletzungen zu, war aber am Sonntag in einem stabilen Zustand. Nähere Angaben zu den Unfallfolgen konnte die Kleinwalsertaler Polizei-Inspektion bisher nicht machen. Der Vater wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Mit dem Fall beschäftigt sich nun die Staatsanwaltschaft in Feldkirch (Vorarlberg).

Ähnliche Unglücke gab es immer wieder

Solche tragischen Unglücke wie jetzt in Hirschegg hat es in der Vergangenheit immer wieder gegeben. Vor knapp zwei Jahren hat ein 37-jähriger Mann auf einem Bauernhof bei Dornbirn (Vorarlberg) seine zweijährige Tochter mit einem Traktor überfahren. Das Mädchen starb. Die Tochter und der dreijährige Sohn waren auf einer am Traktor angehängten Heckschaufel gestanden, die sich etwa 30 Zentimeter über dem Boden befand. Während der 37-Jährige rückwärts fuhr, stürzte das Mädchen von der Schaufel und wurde vom linken hinteren Rad des Traktors überrollt.

Im Jahr 2016 wurde ein siebenjähriger Bub bei Immenstadt von einem Traktor überrollt und getötet. Ein Angehöriger hatte laut Polizei die Zugmaschine gesteuert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren