Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Vorfahrt missachtet: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

München

23.02.2015

Vorfahrt missachtet: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Eine 79-Jährige hat in München-Feldmoching die Vorfahrt missachtet und einen Unfall verursacht. Dabei wurden fünf Menschen leicht verletzt. Symbol.
Bild: Alexander Kaya

Bei einem Verkehrsunfall wurden in München-Feldmoching fünf Menschen leicht verletzt. Der Schaden an den beschädigten Autos beläuft sich auf 10.000 Euro.

Am Sonntagnachmittag hat in München-Feldmoching eine 79-jährige Autofahrerin die Vorfahrt missachtet und einen Unfall verursacht. Laut Polizeibericht wurden dabei fünf Menschen leicht verletzt. Die Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

19-Jähriger konnte nicht mehr abbremsen

Den Angaben nach wollte die 79-jährige Münchnerin von der Rainfarnstraße aus links in die Dülferstraße abbiegen. Stadteinwärts war in der Dülferstraße zeitgleich ein 19-jähriger Autofahrer mit drei weiteren Insassen im Wagen unterwegs.

Beim Linksabbiegen achtete die 79-Jährige nicht auf das "Vorfahrt achten"-Warnzeichen und übersah das Auto des 19-Jährigen. Dieser konnte nicht mehr abbremsen, sodass die beiden Autos zusammenprallten.

Gesamtschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt

Die 79-Jährige, sowie auch die beiden 13- und 14-Jährigen, die beim 19-Jährigen auf dem Rücksitz gesessen hatten, wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige und sein 17 Jahre alter Beifahrer wurden noch vor Ort versorgt.

Beide Autos wurden schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird laut Polizeibericht auf 10.000 Euro geschätzt. Die Straße blieb bis etwa halb sechs gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren