Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wahlergebnis Donau-Ries: Stimmkreis Donau-Ries: Ergebnis der Landtagswahl 2018

Wahlergebnis Donau-Ries
16.10.2018

Stimmkreis Donau-Ries: Ergebnis der Landtagswahl 2018

Das Wahlergebnis der Bayern-Wahl 2018 für den Stimmkreis Donau-Ries erfahren Sie bei uns.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Hier ist das Wahlergebnis im Stimmkreis Donau-Ries bei der Landtagswahl 2018 in Bayern: Zum Stimmkreis gehören unter anderem Donauwörth und Nördlingen.

Die CSU erlebte bei der Landtagswahl 2018 nicht nur im Stimmkreis Donau-Ries ein Debakel. Die Grünen erreichten idas beste Ergebnis ihrer Geschichte im Freistaat. Wie viel Prozent bekamen die anderen Parteien? Das alles entschied sich am 14. Oktober. An dem Datum wurde unter anderem im Stimmkreis Donau-Ries gewählt.

Eine Stimme konnten die Wahlberechtigten dabei einem Direktkandidaten geben. Die Parteien hatten außerdem Abgeordnete auf einer Liste für Schwaben aufgestellt. Einem davon konnte eine weitere Stimme gegeben werden.

Wie wählten die Menschen im Stimmkreis Donau-Ries? Sie erfahren es hier an dieser Stelle.

Ergebnis für den Stimmkreis Donau-Ries: Direktkandidaten bei der Landtagswahl 2018

Welche Parteien hatten für den Stimmkreis Donau-Ries überhaupt einen Direktkandidaten aufgestellt? Wir geben eine Übersicht:

  • CSU: Wolfgang Fackler
  • SPD: Georg Wiedemann
  • Freie Wähler: Stephan Stieglauer
  • Grüne: Eva Lettenbauer
  • FDP: Dr. Marc Tanner
  • Linke: Tobias Himpenmacher
  • AfD: Ulrich Singer
  • Bayernpartei: Günther Höpfinger
  • ÖDP: Johannes Thum
  • V-Partei: Eva-Marie Springer

Wahlergebnis bei der vergangenen Bayern-Wahl im Landkreis Donau-Ries

Wie haben die Direktkandidaten der Parteien bei der vergangenen Landtagswahl in Bayern im Jahr 2013 abgeschnitten? Hier finden Sie die Antwort:

  • Wolfgang Fackler (CSU): 52,8 Prozent
  • Marion Segnitzer (SPD): 17,4 Prozent
  • Bernd Horst (Freie Wähler): 8,3 Prozent
  • Ursula Kneißl-Eder (Grüne): 6,1 Prozent
  • Regina Thum-Ziegler (Frauenliste): 3,3 Prozent
  • Michael Rößle (Linke) 2,6 Prozent
  • Werner Link (Bayernpartei): 2,2 Prozent
  • Johannes Thum (ÖDP) 2,1 Prozent
  • Fridolin Fluhr (FDP): 2,0 Prozent
  • Cagatay Özbay (Piraten): 1,3 Prozent
  • Alexander Feyen (NPD): 1,2 Prozent
  • Robert Lieb (Republikaner): 0,6 Prozent

Damit hatte sich Wolfgang Fackler als Kandidat der CSU bei der vergangenen Wahl in Bayern deutlich durchgesetzt.

Welche Orte gehören zum Stimmkreis Donau-Ries?

Die 91 Stimmkreise in Bayern entsprechen in vielen Fällen nicht den Landkreisen. Im Fall von Donau-Ries deckt sich beides aber.

Neben Donauwörth und Nördlingen gehören damit die folgenden Orte dazu: Alerheim, Amerdingen, Asbach-Bäumenheim, Auhausen, Buchdorf, Daiting, Deiningen, Ederheim, Ehingen am Ries, Forheim, Fremdingen, Fünfstetten, Genderkingen, Hainsfarth. Harburg, Hohenaltheim, Holzheim, Huisheim, Kaisheim, Maihingen, Marktoffingen, Marxheim, Megesheim, Mertingen, Mönchsdeggingen, Monheim, Möttingen, Munningen, Münster, Niederschönenfeld, Oberndorf am Lech, Oettingen, Otting, Rain, Reimlingen, Rögling, Tagmersheim, Tapfheim, Wallerstein, Wechingen, Wemding und Wolferstadt (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.