Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wann ist der G7-Gipfel auf Schloss Elmau - und wie läuft er ab?

G7-Gipfel 2015 Datum

22.05.2015

Wann ist der G7-Gipfel auf Schloss Elmau - und wie läuft er ab?

Fahnen der G7-Teilnehmerländer beim letzten Gipfel in Brüssel.
Bild: Bernd von Jutrczenka (dpa)

Anfang Juni 2015 findet auf Schloss Elmau in Oberbayern der G7-Gipfel statt. Hier erhalten Sie alle Infos zu Termin, Datum, Ablaufplan und Teilnehmern.

Der G7-Gipfel - das jährliche Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrienationen - findet am 7. und 8. Juni auf Schloss Elmau statt. Aber wie läuft das Treffen eigentlich ab? Und wer sind die Teilnehmer? Die Antworten.

Termine und Ablaufplan beim G7-Gipfel 2015

7. Juni: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) soll die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrienationen bei ihrer Ankunft auf dem Münchner Flughafen empfangen. Am Sonntagmittag begrüßt dann Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Gäste in Schloss Elmau. Die sieben Staats- und Regierungschefs sowie die Präsidenten der EU-Kommission und des Europäischen Rats kommen am Nachmittag zu zwei gemeinsamen Arbeitssitzungen zusammen. Am Abend werden die gemeinsamen Gespräche bei einem Arbeitsessen fortgesetzt.

8. Juni: Am Montagvormittag treffen sich die Teilnehmer zu weiteren Arbeitssitzungen. Gegen Mittag folgen gemeinsame Beratungen mit den Staats- und Regierungschefs aus afrikanischen Staaten sowie mit Vertretern internationaler Organisationen. Zum Abschluss des Gipfels lädt Bundeskanzlerin Merkel die Medienvertreter am Nachmittag zu einer Pressekonferenz ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das sind die Teilnehmer beim G7-Gipfel

Beim G7-Gipfel treffen sich die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden westlichen Industrienationen. Das sind die USA, Japan, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada und Großbritannien. Russland ist wegen seines Verhaltens in der Ukrainekrise im März 2014 aus der Gruppe ausgeschlossen worden.

USA: Präsident Barack Obama

Japan: Regierungschef Shinzo Abe

Deutschland: Bundeskanzlerin Angela Merkel

Frankreich: Präsident François Hollande

Italien: Ministerpräsident Matteo Renzi

Kanada: Premierminister Stephen Harper

Großbritannien: Premierminister David Cameron

Neben den eigentlichen Gipfelteilnehmern werden die Staatsoberhäupter Südafrikas, Senegals und Liberias erwartet, außerdem der äthiopische Regierungschef. Afrika und die Entwicklungspolitik sollen ein Hauptthema des Treffens der sieben größten westlichen Industrienationen werden.

Ebenfalls auf der Gästeliste: Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, die Vorsitzenden der OECD, der Weltbank, des Internationalen Währungsfonds, der Welthandelsorganisation WTO und der Internationalen Arbeitsorganisation ILO. drs 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren