Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Was ist ein Pfingstochse?

Pfingsten 2016

14.05.2016

Was ist ein Pfingstochse?

Der Brauch des Pfingstochsen ist sehr alt.
Bild: dpa

Der Ochse spielt an Pfingsten eine wichtige Rolle. Aber welche Bedeutung steckt eigentlich hinter dem "Pfingstochsen"?

An Pfingsten fällt immer wieder der Name "Pfingstochse". Manch einer wird dabei an einen schmackhaften Braten denken - und liegt damit weit daneben!

Der Brauch des Pfingstochsen hat seinen Ursprung vor vielen Jahrhunderten. Damals war es üblich, das Vieh zu Pfingsten auf die Weide zu führen - erstmals im Jahr. Zu diesem besonderen Anlass wählten die Bauern ihren kräftigsten Ochsen aus und schmückten ihn mit Blumen und Bändern.

Welche Bedeutung hat "Pfingstochse" noch?

Heute wird der Name "Pfingstochse" auch in einem anderen Zusammenhang verwendet. Wer sich besonders auffällig und übertrieben kleidet, kann mancherorts als "Pfingstochse" bezeichnet werden. Auch Langschläfer oder späte Besucher der Pfingstmesse laufen Gefahr, als "Pfingstochse" abgestempelt zu werden.

Was ist ein Pfingstochse?

Weitere Antworten rund um Pfingsten 2016:

Warum feiern wir Pfingsten? Die Antwort gibt es hier.

Wetter an Pfingsten: Das sind die Aussichten.

Staus an Pfingsten: Das sollten Sie beachten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren