Newsticker
Merkel zu sinkender Zahl der Neuinfektionen: Einschnitte beginnen sich auszuzahlen
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wetter in Bayern: Die neue Woche beginnt nass und kühl

Eisheilige

09.05.2020

Wetter in Bayern: Die neue Woche beginnt nass und kühl

Die Eisheiligen stehen vor der Tür. Und tatsächlich macht der Frühling am Montag vorerst eine Pause.
Bild: B. Marks, dpa (Symbol)

Die Eisheiligen stehen vor der Tür. Und tatsächlich macht der Frühling am Montag vorerst eine Pause. Die neue Woche beginnt nass und kühl. Sogar Schnee ist möglich.

Am Montag beginnen die Eisheiligen. Eine Bauernregel sagt den fünf aufeinanderfolgenden Tagen ab dem 11. Mai sinkende Temperaturen und Frost nach. Und tatsächlich macht der Frühling am Montag in Bayern vorerst eine Pause: In der kommenden Woche wird es nass und kühl. Im ganzen Freistaat soll es schon ab Sonntag kräftig regnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte.

Heftige Schauer und Gewitter kann es demnach schon ab Sonntagnachmittag geben. Dann fallen auch die Temperaturen: Im Bayerischen Vogtland zeigt das Thermometer den Angaben zufolge voraussichtlich nur noch frische neun Grad. In Augsburg und der Region soll es laut DWD jedoch bis Montag trocken bleiben. Die Temperaturen übersteigen am Sonntagnachmittag auch noch einmal die 20-Grad-Marke, bevor es dann am Montag merklich kühler wird.

Die neue Woche in Bayern beginnt mit Regen - auch Schnee ist möglich

Denn die neue Woche beginnt mit frischen elf Grad, die im Tagesverlauf nur noch auf 17 Grad steigen. Außerdem ist mit kräftigem Regen zu rechnen, die Schneefallgrenze sinkt auf 600 Meter. In der Nacht zum Dienstag kann es bis ins Flachland Schneeregen geben. Bei Tiefstwerten von zwei Grad kann es auf den höher gelegenen Straßen glatt werden. Autofahrer müssen mit überfrierender Nässe rechnen.

Am Dienstag gibt es laut den Experten wieder öfter Sonne. Es bleibt jedoch wenig frühlingshaft. In Augsburg überschreitet das Thermometer elf Grad nicht. (AZ/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren: Eisheilige 2020: Wann sind sie? Wie lauten die Bauernregeln?

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren