Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Wetter in Bayern: Heute "erreicht die Hitzewelle ihren Höhepunkt"

Sommer

15.09.2020

Wetter in Bayern: Heute "erreicht die Hitzewelle ihren Höhepunkt"

In Bayern lässt sich aktuell gutes Wetter genießen.
Bild: Christin Klose, dpa (Symbolbild)

In der Region Augsburg und Bayern wird es am Dienstag richtig warm. Wie geht es ab Mitte der Woche mit dem Wetter weiter?

Der Sommer lässt sich vom Herbst noch nicht vertreiben: Das Wetter in Bayern und damit auch in der Region Augsburg bleibt richtig gut. Nach dem warmen Wochenende war auch der Montag sonnig - und die Temperaturen steigen weiter.

Wetter in Bayern: Heute am Dienstag wird es heiß - auch in Augsburg

"Die Hitzewelle erreicht am Dienstag ihren Höhepunkt", sagt Diplom-Meteorologin Britta Siebert-Sperl von WetterKontor. Am Morgen werde sich das aber noch nicht abzeichnen: Der Tag startet eher kühl mit Temperaturen von 10 bis 14 Grad. Dazu kommt in Teilen von Bayern zäher Nebel, der mancherorts bis um 10 Uhr dann doch Herbststimmung verbreiten wird - am Bodensee sogar bis zum späten Vormittag.

Aber dann schlägt am Dienstag der Sommer zurück, was dem Hoch Leiki zu verdanken ist, das Warmluft von Mittelmeer nach Bayern bringt: Die Temperaturen werden ab dem Vormittag nach Angaben von Wetter-Expertin Siebert-Sperl schnell steigen und am Bodensee und auch im Raum Ulm etwa 30 Grad erreichen.

Wetter in Bayern: Heute "erreicht die Hitzewelle ihren Höhepunkt"

In Augsburg und Umgebung werden es wohl ein paar Grad weniger sein - ein heißer Sommertag lässt sich aber auch hier genießen. Zumal es wohl auch trocken bleiben wird: "Das Regen-Risiko ist eher gering", sagt Meteorologin Siebert-Sperl zum Wetter in Bayern.

Spätsommer: Es bleibt warm in Bayern

Ab Mittwoch sollen die Temperaturen in Bayern wieder sinken, es bleibt aber warm: Im südlichen Allgäu werden etwa 25 Grad erwartet, Richtung Donau sogar noch ein paar Grad mehr. "Die Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter steigt", sagt Siebert-Sperl. Aber: Es sei längst nicht sicher, dass es regnen werde.

Ab Donnerstag wird es laut Vorhersage etwas weiter abkühlen, es kann aber weiterhin mit warmen Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad gerechnet werden. Regen droht eher in Niederbayern, während es in der Region Augsburg weiter trocken bleiben könnte. Für das Wochenende sieht es gut aus, dass es tagsüber so warm bleiben könnte - nur in der Nacht wird es wohl mit Temperaturen unter 10 Grad recht kühl.

Die aktuell relativ hohen Temperaturen haben laut Wetter-Expertin Siebert-Sperl einen Nebeneffekt: Die Blätter verfärben sich langsamer. Auch in diesem Punkt wird der Herbst also etwas ausgebremst.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren