Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Zeugen berichten heute über Überfälle des NSU-Trios

NSU-Prozess

11.05.2015

Zeugen berichten heute über Überfälle des NSU-Trios

Im Münchner NSU-Prozess geht es heute um Überfälle aus den Jahren 1998 und 2000.
Bild: Andreas Gebert, dpa

Mehrere Zeugen sollen heute beim NSU-Prozess über die Überfälle aussagen. Dabei geht es auch um eine Tat in einer Postfiliale in Chemnitz.

Im Münchner NSU-Prozess sind am Montag (ab 09.30 Uhr) mehrere Zeugen geladen, die über Überfälle des "Nationalsozialistischen Untergrunds" auf einen Lebensmittelmarkt und eine Postfiliale in Chemnitz aussagen sollen. Die Taten ereigneten sich in den Jahren 1998 und 2000.

1998 war das NSU-Trio aus Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in den Untergrund gegangen. Im Jahr 2000 haben sie laut Anklage den ersten von insgesamt zehn Morden begangen. 

In der vergangenen Woche, als sich der Beginn des Prozesses zum zweiten Mal jährte, hatte das Gericht sämtliche Verhandlungstermine abgesagt. Ursache war der Besuch des Vorsitzenden Richters Manfred Götzl bei einer Fortbildungsveranstaltung. dpa/lby

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren