Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Allianz Arena: Konzerte ab 2025 geplant

München
08.11.2023

Ab 2025 sollen Konzerte in der Allianz Arena stattfinden

Zwischen 2025 und 2027 sollen in der Allianz Arena auch Konzerte stattfinden.
Foto: Matthias Balk, dpa

Bislang wird in der Allianz Arena nur Fußball gespielt – das soll sich aber 2025 ändern. Denn während der Sanierung des Olympiastadions sollen Konzerte in Fröttmaning stattfinden.

Die Aufteilung ist bisher klar: In der Allianz Arena wird Fußball gespielt und im Münchner Olympiastadion finden Konzerte statt. Ab 2025 ist das erst einmal nicht mehr möglich, denn das Olympiastadion soll saniert werden. 20 Jahre nach dem Umzug des FC Bayern in die Allianz Arena soll eine Zusammenarbeit mit der Olympiastadion München GmbH beginnen. Demnach sollen laut einer Pressemitteilung der Allianz Arena München Stadion GmbH Open-Air-Konzerte in Fröttmaning stattfinden, wenn das Olympiastadion von 2025 bis 2027 nicht zur Verfügung steht.

Aktuell wird zwischen der Allianz Arena München Stadion GmbH, der Olympiapark München GmbH und der Landeshauptstadt München geregelt, wie die Aussetzung der Nutzungsbeschränkung im Erbbaurechtsvertrag durch eine Vereinbarung erreicht werden kann. Sie ist nötig, um die geplante Nutzung für Konzertveranstaltungen in der eigentlich Fußballspielen vorbehaltenen Allianz Arena zu realisieren. Sollte der Kommunalausschuss am 9. November 2023 dafür stimmen, die Kooperation zu ermöglichen, muss das Votum abschließend in der Vollversammlung am 29. November 2023 bestätigt werden.

Konzerte in der Allianz Arena sollen "besonderes Erlebnis" werden

"Wir sind sehr glücklich, in Zukunft neben den Weltstars des Fußballs auch Größen aus der Musikszene in unserer Allianz Arena begrüßen zu können", freut sich Andreas Jung, Marketing-Vorstand des FC Bayern. Neben den sportlichen Highlights wie der Europameisterschaft 2024, dem Champions-League-Finale 2025 und einem weiteren NFL-Spiel sollen die Konzerte ein besonderes Erlebnis für die Besucherinnen und Besucher werden.

Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark München GmbH, sagt: "Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit unserem gebündelten Know-how und auf Grundlage unseres jahrelangen guten Verhältnisses auch in der Arena in Fröttmaning für die Musik-Fans glanzvolle Open-Air-Konzerte kreieren können." Der Olympiapark bleibt aber alleiniger Ansprechpartner für die Konzertveranstalter.

Olympiastadion-Sanierung gestartet: Konzerte aber erst 2025 in der Allianz Arena

Die Sanierungsarbeiten im Olympiastadion haben bereits in diesem Herbst begonnen. Von Herbst 2025 bis voraussichtlich Frühjahr 2027 muss das Stadion komplett geschlossen werden. "Die Kooperation mit der Allianz Arena verschafft uns die Möglichkeit, auch während der Schließung des Olympiastadions Open-Air-Ereignisse nach München zu holen", erklärt Schöne.

Im kommenden Jahr stehen noch mehrere musikalische Highlights im Münchner Olympiastadion auf dem Plan. Neben dem Superbloom Festival sind auch vier Open-Air-Konzerte geplant. Im Mai ist Metallica für zwei Auftritte zu Gast, im Juni steht Andreas Gabalier auf der Bühne und auch die Weltstars Taylor Swift und Coldplay treten im Olympiastadion auf.