Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bad Kissingen: 15-Jähriger schießt in Unterfranken mit Schreckschusspistole

Bad Kissingen
15.01.2022

15-Jähriger schießt in Unterfranken mit Schreckschusspistole

Für Schreckschusspistolen ist der sogenannte kleine Waffenschein nötig.
Foto: Oliver Killig, dpa (Symbolbild)

Ein 15-Jähriger wird in Bad Kissingen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt. Der Jugendliche hatte mit einer Schreckschusspistole geschossen.

Einen Jugendlichen in Unterfranken erwartet eine Anzeige, nachdem er einen Schuss mit einer Schreckschusspistole abgegeben hat. Nach Angaben der Polizei vom Samstag hatte der 15-Jährige am Freitag mit mehreren anderen Jugendlichen in Bad Kissingen mit einer Schreckschusspistole hantiert und dabei geschossen.

Die Polizei startete daraufhin eine Fahndung und konnte den 15-Jährigen finden. Nachdem dieser das Versteck der Waffe angegeben hatte, wurde die Pistole in einem Gebüsch gefunden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Den 15-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.