1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayernticker
  4. 200.000 Euro Schaden nach Garagenbrand

Landkreis Eichstätt

15.06.2019

200.000 Euro Schaden nach Garagenbrand

Am Samstagmorgen brannte eine Garage im Landkreis Eichstätt. Der Eigentümer wurde dabei leicht verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Nassenfels brannte am Samstagmorgen eine Garage. Die Flammen griffen unter anderem auf die Terasse des Wohnhauses über. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.

Im Landkreis Eichstätt kam es am Samstag gegen 03.15 Uhr zu einem Brand in einer Garage eines Wohnanwesens in Nassenfels. Der 47-jährige Besitzer meldete den Brand im Ortsteil Wolkertshofen selbst der Rettungsleitstelle.

Wie die Polizei mitteilt, stand die Garage als die Feuerwehr eintraf bereits voll in Brand und die Flammen griffen auf die Terasse des Wohnhauses und deren Überdachung über. Dabei wurden auch einige Fensterscheiben zerstört. Auch eine Nachbargarage sei durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen worden, heißt es.

Polizei vermutet geparktes Auto als Brandursache

Etliche Rettungskräfte waren im Einsatz. Der Hauseigentümer wurde laut Polizei wegen einer Atemwegereizung ins Krankenhaus gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Die Polizei schätzt den Sachschaden insgesamt auf etwa 200.000 Euro. Erste Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass möglicherweise ein in der Garage geparkter Toyota-Geländewagen in Brand geraten war. Die Brandfahnder der Kriminalpolizei Ingolstadt ermitteln. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren