1. Startseite
  2. Bayern
  3. Bayernticker
  4. 52-Jährige auf Heimweg vergewaltigt - Polizei fahndet mit Upload-Portal

Neuötting

14.08.2019

52-Jährige auf Heimweg vergewaltigt - Polizei fahndet mit Upload-Portal

Eine 52 Jahre alte Frau wurde am Sonntagmorgen in Neuötting von zwei Männern vergewaltigt. Wer hat etwas beobachtet?
Bild: Alexander Kaya

Am Sonntagmorgen haben zwei Unbekannte eine 52 Jahre alte Frau in Neuötting verfolgt, überwältigt und vergewaltigt. Die Polizei bittet um Hinweise - auch digital.

Die 52-Jährige hat sich nach einem Barbesuch am Sonntag gegen 5 Uhr morgens auf den Nachhauseweg von Neuötting in Richtung Altötting begeben. Wie die Frau der Polizei später berichtete, müssen ihr dabei zwei Männer gefolgt sein, die sie westlich des Kieswerks in eine Grünfläche zogen, um sie anschließend zu vergewaltigen. Dann flüchteten die Unbekannten.

Ein Autofahrer las die 52-Jährige auf und fuhr sie nach Hause. Nachdem die Polizei verständigt wurde, brachte man die traumatisierte Frau ins Krankenhaus, wo sie untersucht wurde.

Die Fahndung der Polizei Altötting blieb erfolglos

Indes leitete die Polizeiinspektion Altötting Fahndungsmaßnahmen ein, die aber erfolglos blieben. Am Sonntagmorgen übernahm der Kriminaldauerdienst die Bearbeitung. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung auch über digitale Wege um Zusendung von Fotos, Videos oder Audioaufnahmen, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Beamten richteten dazu am Mittwoch ein Upload-Portal mit Zeugenaufrufen auf Deutsch und Englisch ein. Die Beamten zweifeln nicht an der Darstellung der Frau. "Wir glauben mit hinreichender Sicherheit, dass es ein Verbrechen gab", sagte Polizeisprecher Stefan Sonntag. Ob bereits hilfreiche Hinweise und Bilder von Zeugen hochgeladen wurden, blieb zunächst offen. Es sei zu früh, hierzu etwas zu sagen.

Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei beiden Tatverdächtigen um dunkelhäutige Männer Mitte 20. Einer davon soll etwa 1,75 Meter groß und eher schmächtig sein. Er hat der Beschreibung zufolge auffallend große Schneidezähne. Während der Tat trug er eine schwarz-weiße Kappe, ein rot-schwarz kariertes Hemd und eine schwarze Hose mit Löchern im Kniebereich.

Wer kann der Kripo Hinweise zu den Tatverdächtigen geben?

Der zweite Verdächtigte soll etwas kleiner und ebenfalls eher schmächtig sein, heißt es vonseiten der Polizei. Er hat schwarzes, krauses Haar und trug dunkelblaue Kleidung.

Das Bild zeigt, wo sich die Vergewaltigung einer 52-Jährigen in Neuötting zugetragen hat.
  • Wer kann der Kriminalpolizei aufgrund der Personenbeschreibungen Hinweise zur Identität der beiden mutmaßlichen Täter geben?
  • Wer war am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr oder kurz zuvor im nördlichen Bereich des Gewerbegebietes „Am Hergraben“ oder im Bereich des Tatorts an der Konventstraße unterwegs? Wem fielen dabei eine Frau und zwei Männer auf?
  • Die Kriminalpolizei bittet den Autofahrer, der die Frau nach der Tat nach Hause gefahren hat, sich bei den Beamten zu melden. Er sei ein wichtiger Zeuge und könne möglicherweise zur Aufklärung beitragen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08631/36730 bei der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn zu melden. (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren